Sonntag, 29. April 2012

Freitagsfüller Nr. 12

1. Ich lese immer noch Stephen King "Die Arena" und habe gerade mal die Hälfte (ca. 600 Seiten) hinter mir.
2.  Sonntag war  essensmäßig Resteverwertung angesagt (Pizza)
3. Am Montag habe ich evtl. nach langer Zeit mal wieder die Möglichkeit, auf einem Pferd zu sitzen :).
4.  Ein Lottogewinn wäre ein Traum.
5.  Im übrigen: am 1. Mai bin ich wieder offzielle Arbeitnehmerin :).
6. Der neue Job wird aufregend, besonders für mich.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine ruhigen Abend , morgen habe ich einen Besuch bei den Eltern geplant und abends auf eine Party geplant und Sonntag möchte ich wieder leckere selbstbelegte Pizza essen !

Von http://scrap-impulse.typepad.com/scrapimpulse/
Wenn ihr mitspielen wollt, könnt ihr die Fragen auch gerne auf euren Blogs beantworten (schreibt die Antworten einfach in fett und meine Vorgaben in normal) und im Kommentar verlinken. Wir besuchen euch gerne :-) Oder aber ihr beantwortet direkt hier, wenn ihr keinen eigenen Blog habt oder keine Lust habt zu verlinken.  

Samstag, 21. April 2012

Freitagsfüller Nr. 11

1. Meine Nachbarn sind größtenteils Unbekannte für mich.
2.  Die hübsche Handtasche war ein Fehlkauf..
3. Es hört sich vielleicht komisch an, aber Schwarzbitter-Schokolade mag ich überhaupt nicht.
4.  Ich esse Schokolade eindeutig zuviel ;D
5. Ich habe immer gedacht, das Leben wird besser und einfacher, wenn man älter wird.
6. Olli Schulz finde ich total witzig.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein großartiges Olli Schulz-Konzert , morgen habe ich Gassi gehen mit der Schlabberbacke geplant und Sonntag möchte ich wieder zum Sport :D !


Von http://scrap-impulse.typepad.com/scrapimpulse/
Wenn ihr mitspielen wollt, könnt ihr die Fragen auch gerne auf euren Blogs beantworten (schreibt die Antworten einfach in fett und meine Vorgaben in normal) und im Kommentar verlinken. Wir besuchen euch gerne :-) Oder aber ihr beantwortet direkt hier, wenn ihr keinen eigenen Blog habt oder keine Lust habt zu verlinken.  

Mittwoch, 18. April 2012

Neues vom Balkongarten

Die Tage werde länger und wärmer - Zeit für mich, ein bisschen was auf meinem Balkon zu machen! Da ich im Moment noch) arbeitslos bin, habe ich ja genügend Zeit, mich darum zu kümmern ;)
Heute war endlich mal wieder ein richtig schöner Tag mit Sonnenschein und gefühlten 20° Grad auf meinem Balkon. Da ich das Glück habe, einen schönen größen Südbalkon zu haben, ginng für mich vor 1 1/2 Jahren der Traum in Erfüllung, ein paar kleine Sachen anzupflanzen. Auch dieses Frühjahr musste natürlich das Gartencenter dran glauben und so habe ich schon fast Säckeweise Erde dort hinausgetragen ;)
Aber nun lass ich lieber ein paar Bilder sprechen:

Dieses großartige Möbelstück habe ich von einer Freundin geschenkt bekommen, da sie mit ihrem Freund zusammengezogen ist und es sonst auf dem Sperrmüll gelandet wäre. Lange habe ich es schon in ihrer Wohnung bestaunt und mir schon vorgestellt, wie es sich bei mir auf dem Balkon machen würde und tada: Ein Traum wurde wahr!


Sonntag, 15. April 2012

7 Sachen immer wieder Sonntags

Immer wieder Sonntags 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.
Die Idee hab ich von Frau Liebe & dachte mir, dass wäre doch etwas für meinen Blog :)
Hier also meine 7 Sachen von diesem Sonntag:

den wachsenden Kressesamen in den Eierschalen zugeschaut

Ein Weight Watchers-Gericht gekocht (bei mir reichen die glatt für 2 Portionen)

Freitag, 13. April 2012

Leukämie ist heilbar,

man muss sich nur in der Deutschen Knochenmarkspenderdatei registrieren. Und das ist eigentlich ziemlich einfach.
Dafür kann man entweder einen Registrier-Set auf der DKMS-Homepage anfordern *klick* oder aber zu einer Veranstaltung in seiner Nähe gehen.
Ich selbst werde am Sonntag den 15. April zu einer Veranstaltung im Universitätsklinikum Eppendorf (UKE) gehen und mich dort registrieren lassen. Weitere Informationen dazu gibt es auf Facebook. Wer ebenfalls hingehen möchte (sich aber vielleicht alleine nicht traut) darf mich gerne unter frollein-schoko(at)gmx.de anschreiben :)

Das Prozedere zur Registrierung ist ziemlich einfach: es wird einem jediglich mit Hilfe eines Q-Tipp eine Speichelprobe entnommen und da werden dann später die Gewebmerkmale jedes Spenders analysiert. Um Spenden zu können müssen mindestens 10 Merkmale zwischen Spender und Patient übereinstimmen. Ist der Spender dann auch noch gesund, steht einer Transplantation nichts im Weg und man hat so die Möglichkeit ein Leben zu retten.
Allerdings ist die Chance tatsächlich zu spenden doch eher gering: bei höchsten fünf von 100 potenziellen Stammzellenspendern kommt es innerhalb der nächsten zehn Jahre zu einer Stammzellenspende.
Es gibt zwei Arten das Knochenmark zu spenden: Bei der einen bekommt man eine Vollnarkose und es wird in der Regel aus dem Beckenkamm mit Hilfe einer speziellen Nadel ca. 1 Liter Knochenmark-Blut-Gemisch entnommen. Bei dem Knochenmark-Blut-Gemisch werden die Stammzellen isoliert, gegebenenfalls gereinigt und später dem Patienten zugeführt. Meistens bleibt der Spender drei Tage im Krankenhaus, aber die Nebenwirkungen halten sich gering, häufig sind leichte Schmerzen und Bewegungseinschränkungen wie Muskelkater sowie Blaue Flecken an der Einstichstelle der Fall.
Und dann gibt es da noch die periphere Blutstammzellspende. Dem Spender wird eine Woche vor dem Eingriff ein Hormon gespritzt, welches bewirkt, dass die Stammzellen in das Blut übergehen. Wird das Blut dann gespendet, wird es anschließend so "bearbeitet", dass die Stammzellen herausgefiltert werden können und diese dann dem Patienten zugeführt werden.
Bei der Einnahme des Hormons können allerdings grippeähnliche Symptome auftreten, die nach Absetzung des Hormons auch schnell wieder verschwinden. Um dem entgegenzuwirken wird oftmals gleichzeitig Paracetamol verabreicht, was die Symptome stark lindert.

Viele weitere Informationen bekommt ihr auf der Hompage der Deutschen Knochenmarkspenderdatei.

Wie schaut das bei euch aus? Seid ihr typisiert oder habt sogar schon mal Stammzellen gespendet? Oder würdet ihr gerne, habt aber wegen eventueller Nebenwirkungen beim Spenden Angst davor? Ich hoffe, ich konnte euch das Ganze ein kleines Stück näher bringen und euch auch zum Spenden animieren :)

Freitagsfüller Nr. 10

1. Wenn man es mal bloß heute hinhaut beim Bewerbungsgespräch.
2.  Bei mir auf dem Balkon wird es langsam grün.
3.  Geschwindigkeit ist nicht alles.
4.  Ich bekomme eher selten SMS.
5.  Ein Kurzurlaub wäre schon etwas schönes.
6. Selbstgemachte Bagels hatte ich gestern zum Abendessen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend , morgen habe ich einen Besuch in meiner alten Bücherei geplant und Sonntag möchte ich mich typisieren lassen !

Von http://scrap-impulse.typepad.com/scrapimpulse/
Wenn ihr mitspielen wollt, könnt ihr die Fragen auch gerne auf euren Blogs beantworten (schreibt die Antworten einfach in fett und meine Vorgaben in normal) und im Kommentar verlinken. Wir besuchen euch gerne :-) Oder aber ihr beantwortet direkt hier, wenn ihr keinen eigenen Blog habt oder keine Lust habt zu verlinken. 

Montag, 9. April 2012

7 Sachen immer wieder Sonntags

Immer wieder Sonntags (manchmal auch erst Montags) 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.
Die Idee hab ich von Frau Liebe & dachte mir, dass wäre doch etwas für meinen Blog :)
Hier also meine 7 Sachen von diesem Sonntag:

Ostergeschenk von meiner Wichtelmama "gesucht" :)

Erdbeeren mit Milch - einfach nur lecker!

Samstag, 7. April 2012

Es könnte so einfach sein...

...Organe zu spenden.
Denn, viele wissen gar nicht, wie so etwas vonstatten geht oder sind verunsichert, wie mit ihnen eventuell umgegangen wird, wenn man dem eigenen Ende so nah ist.
Zuerst sei gesagt, die Ärzte sind gesetzlich dazu verpflichtet ihr menschenmöglichstes zu tun, um das eigene Leben zu retten. Wird hierbei der Gehirntod festgestellt, können die eigenen Organe gespendet werden. Dies allerdings auch nur, wenn man selbst einen Organspende-Ausweis ausgefüllt hat, ein selbstverfasstes Schriftstück mit dem Willen zur Organspende existiert oder aber Verwandten diesen speziellen Willen erklärt hat. Am einfachsten ist es allerdings, immer einen Organspende-Ausweis dabei zu haben und diesen auch möglichst aktuell zu halten. Einen Organspende-Ausweis bekommt man in Apotheken, Arztpraxen und Krankenhäusern kostenlos, ebenso kann man ihn sich kostenlos hier downloaden. Dabei kann man entscheiden, was man spenden möchten, was nicht gespendet werden soll, ob überhaupt gespendet werden soll oder aber jemand drittes damit beauftragen dies zu entscheiden.
Es ist sicherlich keine einfache Entscheidung, aber dafür eine umso wichtigere! Denn viele Menschen sind auf eine Organspende angewiesen und bekommen leider einfach keine, da sich die Verwandten in so einem Notfall einfach überfordert fühlen, dies zu entscheiden oder man selbst eben keinen Spende-Ausweis ausgefüllt hat. Niemand mag an den Tod denken, aber er ist doch allgegenwärtig. Wie schnell kann es passieren, dass man selbst auf ein Organ angewiesen ist...
Ich selbst habe seit mehr als 7 Jahre einen Organspende-Ausweis bei mir und sollte es tatsächlich der Fall sein, dass ich frühzeitig sterben sollte, so würde ich mich freuen, wenn meine Organe ein anderes Leben retten können! Wer weiß, vielleicht bin ich ja auch durch einen unglücklichen Zufall selbst auf ein gespendetes Organ angewiesen. Ich bin jedenfalls mit Überzeugung Organspender und - zugegeben - auch stolz darauf ;)

Viele weitere Informationen findet ihr auf der Seite der Organspende-Homepage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und dann auch noch auf der Wikipedia-Seite Organspende.

Wie schaut es bei euch aus? Habt ihr einen Organspende-Ausweis? Wenn Nein, aus bestimmten Gründen? Wie ist eure Einstellung zum Organspende-Ausweis?

Freitag, 6. April 2012

Freitagsfüller Nr. 9

1. Ich kann's nicht glauben, dass meine Eltern über Ostern mal wieder nicht da sind...
2.  Leider habe keine bunten Deko- Ostereier.
3.  Wie kann ich lernen,  endlich deutlich weniger Schokolade zu essen? xD
4.  Demnächst gibt es wieder Kuchen für meine Freunde.
5. Am Ostermontag werde ich definitiv wieder zum Sport gehen!
6. Zuhause am liebsten ohne Socken.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein spannendes Buch , morgen habe ich ein bisschen aufräumen geplant und Sonntag möchte ich unbedingt mein Osterwichtel-Paket auspacken :) !

Von http://scrap-impulse.typepad.com/scrapimpulse/
Wenn ihr mitspielen wollt, könnt ihr die Fragen auch gerne auf euren Blogs beantworten (schreibt die Antworten einfach in fett und meine Vorgaben in normal) und im Kommentar verlinken. Wir besuchen euch gerne :-) Oder aber ihr beantwortet direkt hier, wenn ihr keinen eigenen Blog habt oder keine Lust habt zu verlinken.

Montag, 2. April 2012

7 Sachen immer wieder Sonntags

Immer wieder Sonntags (manchmal auch erst Montags) 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.
Die Idee hab ich von Frau Liebe & dachte mir, dass wäre doch etwas für meinen Blog :)
Hier also meine 7 Sachen von diesem Sonntag:


Auf dem Weg zum Sport endlich mal alte Flaschen entsorgt

Beim Sport gewesen :)

Sonntag, 1. April 2012

Jetzt kommt Google Indoor!

Google Streetview hat ja schon etliche auf die Barrikaden getrieben, aber der Weltkonzern scheint seine Lektionen zumindest in Deutschland nicht verstanden zu haben: jetzt kommt Google indoors, der Blick in die Wohnungen!

Das ARD-Morgenmagazin berichtete heute ausführlich darüber; hier die Fassung bei Youtube:

#


April, April! Hierbei handelt es sich zum Glück um einen Aprilscherz oder würdet ihr eure Türen öffnen? ;)